WEICH PVC

Tube 30 g Blister

Spezialkleber zum Kleben von Weich-PVC

WEICH PVC

Beschreibung

EIgenschaften

  • Transparenter Spezialkleber zum Reparieren und Kleben von Weichkunststoffen
  • Schnell anziehend
  • Außergewöhnliche Klebekraft
  • UV-beständig, versprödet nicht
  • Komplettset mit transparenter Reparaturfolie
Nach oben

Anwendung

Geeignet für:

Weich-PVC und alle gebräuchlichen Weichkunststoffe, auch Gummiboote, Wasserbälle, Luftmatratzen, Regenmäntel, etc.

Nicht geeignet für:

Nicht geeignet für Styropor®, PE und PP

Nach oben

Verarbeitung

Vorbereitung

Verarbeitungsbedingungen

Nur bei Temperaturen zwischen ca. +15 °C und +30 °C anwenden.

Persönliche Schutzausrüstung

Der Klebstoff enthält flüchtige und leicht entzündbare Lösungsmittel. Entsprechende Vorkehrungen sollten bei der Verwendung und Lagerung beachtet werden. Vergewissern Sie sich, beim Arbeiten mit dem Klebstoff die Räumlichkeiten gut zu lüften.

Anforderungen an die Oberflächen

Die zu klebenden Oberflächen müssen sauber, trocken, staub- und fettfrei sein.

Verarbeitung

Gebrauchsanleitung

Anwendungsverfahren: a) Kontaktklebeverfahren: Beide Klebeflächen gleichmäßig dünn mit einer gezahnten Spachtel oder einem Kurzhaarpinsel einstreichen. Auf sehr saugfähigen Materialien (Leder, Stoff, Filz, etc.) gegebenenfalls mehrmals auftragen, bis ein Klebstofffilm zu sehen ist. Lassen Sie die zu verklebenden Teile trocknen, ohne dass sie sich berühren (ca. 10 - 15 Minuten, je nach Temperatur). Bringen Sie die Teile dann in der genauen Position zusammen und drücken Sie sie kurz und fest an. Es können keine Korrekturen mehr vorgenommen werden. Die Festigkeit der Klebeverbindung kommt auf die Höhe des ausgeübten Drucks und nicht auf dessen Dauer an - ein paar Sekunden sind ausreichend. Wenn die Teile korrekt geklebt wurden, lassen sie sich sofort bearbeiten. Bei z.B. Teichfolien oder Swimmingpoolfolien tragen Sie UHU WEICH PVC mit einem Abstand von 12 cm um die zu reparierende Stelle auf. Nach der Ablüftzeit (siehe Kontaktkleben) drücken Sie die Teile mit etwas überlappendem Material zusammen. Kurzer aber fester Druck ist ausreichend. Teile können auch unter Wasser verbunden werden. Reinigen Sie den zu verklebenden Bereich und tragen Sie den Klebstoff mit einem Pinsel (auf die Klebefläche und den Flicken) auf. Lassen Sie beide Teile für 5 bis 10 Minuten trocknen. Positionieren Sie den Flicken dann auf die gewünschte Stelle und drücken Sie ihn von innen nach außen fest. Die Kanten der Klebeverbindung sollten mindestens 6 cm groß sein. Endfestigkeit wird nach 24 Stunden erreicht. b) Die Lösungsmittel-Reaktivierungsmethode: Diese Methode wird bei einer verlängerten Bearbeitungszeit (über 30 Minuten) empfohlen. Z. B., wenn Sie länger brauchen, um die Teile vorzubereiten oder Sie die Teile vorübergehend lagern müssen und erst etwas später kleben können. Der Klebstoff wird auf beide Seiten aufgetragen (siehe Kontaktmethode). Trocknen lassen. Sie können dann die eigentliche Klebung vornehmen, wann Sie wollen; eine der Oberflächen wird mit einem in Lösungsmittel getränkten fusselfreien Tuch abgewischt, bevor Sie die Teile sofort danach zusammenkleben. Unter den geeigneten Lösungsmitteln für diese Methode befinden sich Methylethylenketone (MEK), Butylacetat oder Nitro-Verdünnung.

Weitere Information

Flecken/Rückstände

Klebstoffrückstände und Werkzeuge können mit Methylenethylketon (MEK), Ethylacetat oder Nitro-Verdünnung gereinigt werden. UHU WEICH PVC Klebstoffflecken können nicht (von Teich- und Swimmingpool-Folien) entfernt werden. Tragen Sie den Klebstoff ca. 12 cm um den zu reparierenden Bereich auf der Folie auf. Kurzer aber fester Druck ist ausreichend. Teile können auch unter Wasser verbunden werden. Reinigen Sie den zu klebenden Bereich und tragen Sie den Klebstoff mit einem Pinsel (auf die Klebefläche und den Flicken) auf. Lassen Sie beide Teile für 5 bis 10 Minuten trocknen. Positionieren Sie den Flicken dann auf die gewünschte Stelle und drücken Sie ihn von innen nach außen fest. Die Kanten der Klebeverbindung sollten mindestens 6 cm groß sein. Endfestigkeit wird nach 24 Stunden erreicht. Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern die Ablüftzeit und erschweren es, ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Lagerungsbedingungen

Gut verschlossen an einem trockenen, kühlen und frostfreien Ort aufbewahren.

Nach oben

Video

Nach oben